#blaulicht2024

Kurzmeldungen

Fischwilderer ins Netz gegangen

in Gebesee

Gebesee. Fischwilderer gingen einer Polizeistreife in der Nacht zu Sonntag in Gebesee ins Netz. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hielten die Beamten gegen 0:45 Uhr drei Männer in einem Nissan Pickup an. Dabei entdeckten sie auf der Ladefläche des Fahrzeugs acht noch lebende Fische. Zudem lagen dort noch zwei Angelruten und ein Netz, welche vermutlich als eine Art Schleppnetz genutzt wurden. Da die Fahrzeuginsassen im Alter von 35 bis 50 Jahren weder einen Fischerschein noch eine Angelerlaubnis vorweisen konnten, beschlagnahmten die Beamten die Fische und das Angelzubehör. Die drei Männer müssen sich nun wegen Fischwilderei und Tierquälerei strafrechtlich verantworten. Die noch lebenden Fische wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durch die Beamten nahe der Kontrollstelle in einen Fluss gesetzt. (DS)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2024

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Unfall nach Wildwechsel

Nausiß nahe Nausiß

Zur Leseliste hinzufügen

33.000 Euro erbeutet

Landkreis Sömmerda Betrüger prellen 82-Jährige

Zur Leseliste hinzufügen

Zeugen gesucht nach tödlichem Verkehrsunfall

Andisleben nahe Andisleben

Zur Leseliste hinzufügen
Lohnplus für 880 Bau-Beschäftigte

Lohnplus für 880 Bau-Beschäftigte

Sömmerda Rund 880 Bau-Beschäftigte arbeiten in 96 Betrieben im Kreis Sömmerda und bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf.

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Angriff im Stadtpark

Sömmerda in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Einbruch in den Bauspielplatz

Sömmerda in Skaterpark

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Berauscht unterwegs

Sömmerda in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Regenfallrohre gestohlen

Walschleben in Walschleben