#blaulicht2024

Kurzmeldungen

Regionalzug erfasst Motorrad

Sprung rettet Leben

Landkreis Sömmerda. Glück im Unglück hatte Donnerstagabend ein 44-jähriger Motorradfahrer im Landkreis Sömmerda. Der Biker war gegen 20:40 Uhr in Vehra an einem Bahnübergang von der Fahrbahn abgekommen und anschließend ins Gleisbett gestürzt. Als der unverletzte Motorradfahrer seine Maschine gerade bergen wollte, näherte sich ein Regionalzug aus Richtung Erfurt. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte der 44-Jährige einen Zusammenstoß mit der heranfahrenden Bahn verhindern, bevor der Triebwagen mit dem auf den Gleisen liegenden Motorrad kollidierte. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Der Lokführer erlitt einen Schock und musste an der Unfallstelle behandelt werden. Die Bahnstrecke war über mehrere Stunden voll gesperrt. (DS)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2024

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Mit Böllern um sich geschmissen

Sömmerda zwei Jugendliche in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
Strohballen in Brand

Strohballen in Brand

Kindelbrück nahe Kindelbrück

Zur Leseliste hinzufügen

Motorradfahrer schwer verletzt

Rastenberg nahe Rastenberg

Zur Leseliste hinzufügen

82-Jährige bestohlen

Sömmerda beim Einkaufen

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Bäckereien erleben „Azubi-Schwund“

Sömmerda Nur 16 Azubis im Kreis. Nachwuchs-Offensive gestartet: Pralles Plus im Portemonnaie für Bäckerei-Azubis im Kreis Sömmerda.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

30.000 Schaden bei Hausbrand

Leubingen in Leubingen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Trunkheitsfahrt endet mit mehreren Anzeigen

Sömmerda Beamten beleidigt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Berauscht unterwegs

Sömmerda 18-Jähriger angehalten