#blaulicht2022

Kurzmeldungen

Um Handy betrogen

in Sömmerda

Sömmerda. Ein 36-Jähriger wurde im Internet Opfer von Betrügern. Wie der Mann am Donnerstag der Polizei Sömmerda berichtete, hatte auf einer Verkaufsplattform sein Handy veräußert. Nachdem er von dem Betreiber der Seite eine vermeintliche Geldeingangsbestätigung erhielt, verschickte er sein Smartphone im Wert von knapp 800 Euro. Als das Geld auch nach mehreren Tagen nicht auf seinem Konto gutgeschrieben wurde, kontaktierte der 36-Jährige den Betreiber der Seite. Dabei kam heraus, dass keine Zahlung stattfand und der Betrug flog auf. (DS)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2022

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Unfall nach Wildwechsel

Nausiß nahe Nausiß

Zur Leseliste hinzufügen

33.000 Euro erbeutet

Landkreis Sömmerda Betrüger prellen 82-Jährige

Zur Leseliste hinzufügen

Zeugen gesucht nach tödlichem Verkehrsunfall

Andisleben nahe Andisleben

Zur Leseliste hinzufügen
Lohnplus für 880 Bau-Beschäftigte

Lohnplus für 880 Bau-Beschäftigte

Sömmerda Rund 880 Bau-Beschäftigte arbeiten in 96 Betrieben im Kreis Sömmerda und bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf.

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Angriff im Stadtpark

Sömmerda in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Einbruch in den Bauspielplatz

Sömmerda in Skaterpark

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Berauscht unterwegs

Sömmerda in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Regenfallrohre gestohlen

Walschleben in Walschleben