#blaulicht2023

Kurzmeldungen

Ohne Führerschein Unfall verursacht

Verdacht auf Drogenmissbrauch

Kölleda. Bei einem Verkehrsunfall in Kölleda wurden Donnerstagabend zwei Personen leicht verletzt. Ein 28-jähriger Mitsubishi-Fahrer fuhr gegen 18:20 Uhr auf der Johannesstraße und wollte nach links in die Erfurter Straße abbiegen. Dabei übersah er eine 42-jährige VW-Fahrerin und kollidierte mit ihr im Einmündungsbereich. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau und ihre 13-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Das Mädchen musste zur weiteren Behandlung in ein Krankhaus gebracht werden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 28-Jährige keine Fahrerlaubnis hat. Zudem bestand der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss gefahren war. Auch er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Mann muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten. (DS)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2023

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Unfall nach Wildwechsel

Nausiß nahe Nausiß

Zur Leseliste hinzufügen

33.000 Euro erbeutet

Landkreis Sömmerda Betrüger prellen 82-Jährige

Zur Leseliste hinzufügen

Zeugen gesucht nach tödlichem Verkehrsunfall

Andisleben nahe Andisleben

Zur Leseliste hinzufügen
Lohnplus für 880 Bau-Beschäftigte

Lohnplus für 880 Bau-Beschäftigte

Sömmerda Rund 880 Bau-Beschäftigte arbeiten in 96 Betrieben im Kreis Sömmerda und bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf.

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Angriff im Stadtpark

Sömmerda in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Einbruch in den Bauspielplatz

Sömmerda in Skaterpark

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Berauscht unterwegs

Sömmerda in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Regenfallrohre gestohlen

Walschleben in Walschleben