#blaulicht2023

Kurzmeldungen

Geschlagen und rassistisch beleidigt

in Kölleda

Landkreis Sömmerda. In Kölleda am Bahnhof kam es gestern Abend zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Teenagern im Alter von 13 bis 18 Jahren. Der 13-Jährige pakistanischer Herkunft wurde bei dem Streit in das Gesicht geschlagen und rassistisch beleidigt. Die anderen beiden Jugendlichen schlugen gegenseitig aufeinander ein. Dabei kam auch eine Bierflasche zum Einsatz. Alle Teenager erlitten leichte Verletzungen. Warum das Trio aneinandergeraten war, ist bislang unklar. Die Polizei erstattete gegen zwei der jungen Männer Strafanzeige. (JN)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2023

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Mit Böllern um sich geschmissen

Sömmerda zwei Jugendliche in Sömmerda

Zur Leseliste hinzufügen
Strohballen in Brand

Strohballen in Brand

Kindelbrück nahe Kindelbrück

Zur Leseliste hinzufügen

Motorradfahrer schwer verletzt

Rastenberg nahe Rastenberg

Zur Leseliste hinzufügen

82-Jährige bestohlen

Sömmerda beim Einkaufen

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Stunden

Bäckereien erleben „Azubi-Schwund“

Sömmerda Nur 16 Azubis im Kreis. Nachwuchs-Offensive gestartet: Pralles Plus im Portemonnaie für Bäckerei-Azubis im Kreis Sömmerda.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

30.000 Schaden bei Hausbrand

Leubingen in Leubingen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Trunkheitsfahrt endet mit mehreren Anzeigen

Sömmerda Beamten beleidigt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Berauscht unterwegs

Sömmerda 18-Jähriger angehalten