#blaulicht2023

Kurzmeldungen

Einfamilienhaus brennt

30.000 Euro Sachschaden nach technischem Defekt

Weißensee. Freitagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr nach Weißensee aus. Grund war der vermeintliche Brand eines Einfamilienhauses. Vor Ort wurde kein Feuer mehr festgestellt. Der Sohn der 84-jährigen Eigentümerin hatte die Flammen bereits gelöscht. Aufgrund eines technischen Defekts war die Heizungsanlage in Brand geraten. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden, allerdings entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. (JN)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2023

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Fehlende Kennzeichen

Guthmannshausen führen zu mehreen Anzeigen

Zur Leseliste hinzufügen

2,10 Promille

Schloßvippach 50-Jähriger in Schloßvippach

Zur Leseliste hinzufügen

Unfall bei Bahnübergang

Straußfurt nahe Straußfurt

Zur Leseliste hinzufügen

8-Jähriger verletzt sich schwer

Rastenberg bei einem Fahrradunfall

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 21 Stunden

Tresor mit Bargeld gestohlen

Rastenberg in Rastenberg

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Lohnplus für Maler und Lackierer

Sömmerda Lohn-Plus gilt für alle 16 Malerbetriebe im Kreis Sömmerda. 50 Maler und Lackierer im Kreis Sömmerda bekommen mehr Geld.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Glück im Unglück

Weißensee nahe Weißensee

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Betrug mit Kryptowährung

Landkreis Sömmerda Polizei warnt