#blaulicht2023

Kurzmeldungen

Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Radfahrer beinahe erschlagen

Sömmerda. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montagmorgen in Sömmerda. Gegen 06:20 Uhr war ein 41-jähriger Audi-Fahrer auf der Kölledaer Straße in Richtung Frohndorfer Straße gefahren. In einer Linkskurve kam der Mann von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Lichtmast. Dieser knickte um und verfehlte nur knapp einen Radfahrer. Nach ersten Ermittlungen war der 41-Jährige auf dem Heimweg von seiner Nachtschicht kurzzeitig am Steuer eingeschlafen. An seinem Fahrzeug und dem Lichtmast entstand ein Schaden von über 16.000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (DS)

Landespolizeiinspektion Erfurt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2023

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Fehlende Kennzeichen

Guthmannshausen führen zu mehreen Anzeigen

Zur Leseliste hinzufügen

2,10 Promille

Schloßvippach 50-Jähriger in Schloßvippach

Zur Leseliste hinzufügen

8-Jähriger verletzt sich schwer

Rastenberg bei einem Fahrradunfall

Zur Leseliste hinzufügen

Unfall bei Bahnübergang

Straußfurt nahe Straußfurt

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 23 Stunden

Tresor mit Bargeld gestohlen

Rastenberg in Rastenberg

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Lohnplus für Maler und Lackierer

Sömmerda Lohn-Plus gilt für alle 16 Malerbetriebe im Kreis Sömmerda. 50 Maler und Lackierer im Kreis Sömmerda bekommen mehr Geld.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Glück im Unglück

Weißensee nahe Weißensee

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Betrug mit Kryptowährung

Landkreis Sömmerda Polizei warnt